Startseite > Uncategorized > 2012 in review

2012 in review

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

600 Personen haben 2012 den Gipfel des Mount Everest erreicht. Dieser Blog hat 2012 über 4.000 Aufrufe bekommen. Hätte jede Person, die den Gipfel des Mount Everest erreicht hat, diesen Blog aufgerufen, würde es 7 Jahre dauern, um so viele Aufrufe zu erhalten.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Ein frohes und vor allem stressfreies Jahr 2013 wünsche ich allen Blog-Besuchern!

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Katja
    1. Januar 2013 um 21:48

    Ich wünsche auch allen ein gesundes neues Jahr und wieder auf ein neues mal sehen wann die Unterhalts Sachen los gehen und wie schlimm es diese Jahr wird.
    LG Katja

  2. 1. Januar 2013 um 23:58

    Natürlich wünsche ich auch allen und vor allem den geplagten Zweitfamilien ein besseres 2013.

  3. 28. Januar 2013 um 21:33

    Wie kann man euch bei diversen fragen erreichen?

  4. 28. Januar 2013 um 22:54

    Hallo Juliane, wir schreiben hier in diesen Blog „nur“ unsere Erfahrungen. Für die Beantwortung von Fragen gibt es sichere bessere Anlaufstellen. Eine ist hier z. B. isuv.de. Dort gibt es immer wieder – eigentlich in jeder Region – Vorträge von Fachanwälten zu den interessanten Theman aus dem Bereich. Ebenfalls kann man in einer anschließenden offenen Fragenrunde dem Fachmann fundierte Antworten entlocken.

    Meine Mailadresse veröffentliche ich hier nicht, da ich ehrlich gesagt hier ohne Angst um ein eventuelles Outing (Beruf, etc) meine Meinung unverblümt vertreten möchte.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: